Terrassensysteme-Katalog 2021

PRODUKTEIGENSCHAFTEN | VERGRAUUNG Bangkirai nach ca. 10 Monaten Bewitterung Thermisch mod. Fichte (nach 2 Jahren) ALLES WIRD GRAU … Holzspezifische Eigenschaften sind z.B.: • Quellen & Schwinden (Rissbildung, Abschieferungen, Schüsseln) • Harzgallen, Äste, Festigkeit • Pilz- & Schimmelbefall, Fäulnis • Farbveränderungen (Vergrauen), Moosbildung Unter Berücksichtigung der holzspezifischen Eigenschaften ist daher die richtige Planung und fachlich kompetente Beratung von großer Bedeutung, damit Sie das „richtige“ Holz für Ihr Projekt finden. Fragen Sie Ihren VivaGardea ® -Fachhändler. Sie finden Ihren Partner auf www.vivagardea.de . Holz „vergraut“: Unter dem Einfluss der Bewitterung werden verschiedene natürliche Holzinhaltsstoffe abgebaut. Dadurch bleicht die unbehandelte Oberfläche des Holzes aus, es „vergraut“. Auf die Dauerhaftig­ keit des Holzes hat das keinen Einfluss. Es handelt sich um eine optische Veränderung. Ein schönes Beispiel dafür sind weit über 100 Jahre alte Holzhäuser in den Bergen oder die Kapellbrücke in Luzern. Durch die Vergrauung entsteht eine edle Patina. Drei verschiedene Beispiele haben wir ihnen hier gezeigt. Sibirische Lärche (nach 3 Monaten) Bangkirai (nach 6 Monaten) Vergrauung 155

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4OTQ5