Terrassensysteme-Katalog 2021

KLEINE HOLZKUNDE Kleine Holzkunde Dauerhaftigkeit von Holz und Holzprodukten nach DIN EN 68800-1 Holzschutz 2019-06 Prüfung und Klassifizierung von Holz- und Holzprodukten gegen biologischen Angriff (in erster Linie Pilze und Insekten). Dauerhaftigkeitsklasse DC 1 DC 2 DC 3 DC 4 DC 5 Haltbarkeit sehr dauerhaft dauerhaft mäßig dauerhaft wenig dauerhaft nicht dauerhaft Dauer mind. 25 Jahre 15 bis 25 Jahre 10 bis 15 Jahre 5 bis 10 Jahre max. 5 Jahre Holzarten Accoya ® Teak Massaranduba TMT Esche TMT Tulipwood Ipé Bangkirai (Yellow Balau) Kapur, Bongossi TMT Fichte TMT Kiefer Robinie (1–2) Merbau (1–2) Walaba (1–2) Eiche (3 – 4) Sibirische Lärche Red Balau Mahagoni/ Sapeli Douglasie Garapa Europäische Lärche Kiefer KDI Esche Buche Birke Ahorn Erle Pappel Gebrauchsklasse GK 4 Außenbereich mit Erdkontakt ständig feucht GK 3.2 Außenbereich ohne Erdkontakt ungeschützt häufig feucht GK 3.1 Außenbereich ohne Erdkontakt geschützt gelegentlich feucht GK 2 Innenbereich oder abgedeckt trocken GK 1 Innenbereich trocken Die Dauerhaftigkeitsklasse bezieht sich grundsätzlich auf das Kernholz und nicht auf das Splintholz. Splintholz ist bei keiner natürlichen Holzart dauerhaft. Ausnahme: Nicht so bei modifizierten Hölzern wie Accoya ® und thermisch modifiziertem Holz (TMT). ALLE LIEBEN HOLZTERRASSEN ! NATÜRLICHKEIT IN HAPTIK & OPTIK – WELLNESS & ERHOLUNG – LUXUS & EXKLUSIVITÄT – LANGLEBIGKEIT & DAUERHAFTIGKEIT Die Auswahl an Holzarten und Materialien für Terrassenbeläge ist in den letzten Jahren immer breiter und tiefer geworden. Jedes Produkt hat seine Eigenschaften und damit sollten Sie sich bei der Auswahl Ihres Terrassenbelages beschäftigen. Dauerhaftigkeit, Quell- und Schwindverhalten, Holzqualitäten und Pflegeaufwand sind wichtige Kriterien bei der Entscheidung. Die Auswahl der Holzart für eine Terrasse erfolgt über die Frage: Wie lange soll es halten? Damit ist die Frage der Gebrauchsklasse 3.2 in Kombination mit der Dauerhaftigkeitsklasse entscheidend. Die Farbe der Hölzer für die Auswahl spielt keine Rolle. Alle Hölzer werden grau. Die Farbe, falls gewünscht, entscheiden die farblichen Pigmente des Pflege-Öls. VivaGardea ® bietet Ihnen eine riesige Auswahl. Sie können aus über 70 verschiedenen Varianten wählen! Damit Sie dabei nicht den Überblick verlieren, teilen wir unser Holz-Terrassendielen-Sortiment in vier verschiedene Gruppen ein: Nadelholz, Hartholz, thermisch modifiziertes Holz und Accoya ® . Foto: HOKA GmbH Germany TMT Fichte 10

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4OTQ5